Linke im interreligiösen Dialog in Zeiten globaler Krisen

Wann: Freitag, den 3.5.2013, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Wo: Bei der Apostelkirche 6, 20259 Hamburg

Livestream: http://kirchentag.blog.rosalux.de/2013/05/01/livestream-von-veranstaltungen-der-rosa-luxemburg-stiftung-auf-dem-kirchentag-in-hamburg/

Ablauf

1. Dimensionen demokratischer Gestaltung

Wie stehen VertreterInnen von Juden, Christen und Moslems, Marxisten und Sozialisten dazu, wenn demokratisches  Selbstverständnis zunehmend in Frage gestellt wird? Wie reagieren sie darauf, dass demokratische Institutionen ihren Einfluss verlieren,  politische Akteure –  vor allem Parteien – nur noch Teilgesellgesellschaften repräsentieren und ihr Handeln nur von diesen noch legitimiert wird?

Input: Prof. Dr. Verleger, Lübeck
Kommentar: Andrea Reimann, Iman, Berlin und  Dr. Michael Ramminger, Münster
Diskussion

2. Dimensionen einer globalen Weltwirtschaftsordnung

Wie aber kann die globale Wirtschaft  auf nationaler oder europäischer Ebene demokratisch  verantwortet werden? Wie lassen sich Kriege um Ressourcen überhaupt noch verhindern?  Wie werden innerhalb der Religionen und unter Linken diese Fragen diskutiert? Welche alternativen Wege gibt es?

Input:   Prof. Dr. Ulrich Duchrow, Heidelberg
Kommentar: Dr. André Brie, MdL, Schwerin
Diskussion

Pause

3. Dimensionen gerechter Gesellschaften

Wie reagieren Juden, Christen Moslems und Sozialisten darauf, dass Armut zunehmend zur Exklusion von Teilhabe führt und  neue soziale Ungleichheiten Polarisierung vorantreibt? Was bedeutet es, dass Homophobie, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit in der Mitte der Gesellschaft  längst virulent  sind, was von rechts mit ausgrenzendem Nationalstolz bedient wird.

Input: Iman Andrea Reimann, Berlin
Kommentar: Bodo Ramelow, MdL, Erfurt
Diskussion

4. Dimensionen alternativer Entwicklungen

Welche Vorstellungen gibt es bei Juden, Christen, Moslems und Sozialisten angesichts schier unlösbarer Fragen auf der Suche nach Alternativen – welche Wege werden diskutiert, welche Beispiele gibt es schon?

Input:  Dr. Michal Ramminger, Münster
Kommentar: Christine Buchholz , MdL
Diskussion

Die Inputs sollten nicht länger als 10 Minuten sein, die Kommentare zwischen 5 – 8 Minuten.

Ihr Mitwirken haben zugesagt: Dr. André Brie, MdL, Christine Buchholz, MdB, Professor Dr. Ulrich Duchrow, Theologe, Heidelberg, Bodo Ramelow, MdL und Mitglied des Vorstands der RLS, Iman Andrea Reimann, Zentralrat der Muslime in Deutschland,  Dr. Michael Ramminger, Institut für Theologie und Politik, Münster und Prof. Dr. Rolf Verleger, Klinik für Neurologie, der Universität Lübeck.

An dem Gespräch nehmen außerdem teil:  Marwa Al-Radwany, Vorstandsmitglied der RLS und Prof. Dr. Michael Brie, Direktor des Institutes für Gesellschaftsanalyse.

Die Moderation übernehmen Cornelia Hildebrandt und Ilsegret Fink, RLS.

Ein Gedanke zu „Linke im interreligiösen Dialog in Zeiten globaler Krisen

  1. Pingback: Livestream von Veranstaltungen der RLS auf dem Kirchentag in Hamburg | Rosa-Luxemburg-Stiftung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.