FaktenCheck:HELLAS – Solidarität mit der Bevölkerung in Griechenland

FCH02-Gesamt-END-1Solidaritätszeitung will über die Entwicklung der Situtation in Griechenland aufklären. Es sind bereits zwei Ausgaben erschienen und die Dritte wird am 3. Juni erscheinen:

Aktuell spitzt sich die Lage in Griechenland neu zu: Schäuble (BRD), Juncker (EU) und Lagarde (IWF) fordern von der Athener Regierung die Verschärfung eines Austeritätskurses, der vier Jahre lang grandios scheiterte. Tatsache ist: Die von den Kreditgebern geforderten Zahlungen für Juni/Juli sind für Griechenland nicht mehr aus eigenen Mitteln finanzierbar. Das Diktat lautet: Kapitulation oder Staatspleite. Die brutale Politik von EU und IWF zielt in Wirklichkeit auf die gesamte EU-Bevölkerung: Millionen Menschen hoffen, dass sich der Neubeginn in Griechenland zu einem demokratischen und sozialen Aufbruch in ganz Europa entwickelt. Diese Hoffnung wollen Schäuble, Juncker & Lagarde ersticken. Wir halten dagegen – mit den folgenden Themen in FCH03:

  • Was meint Austeritätspolitik wirklich – in wessen Interesse erfolgt sie und gegen wen richtet sie sich?
  • Linker Wahlsieg in Spanien – kommt die Entlastung für Athen noch rechtzeitig?
  • Debatte in von Syriza – welche Möglichkeiten gibt es in und außerhalb der Eurozone?
  • Faschismus in Griechenland 1967 bis 1974: Die Rolle von USA, EG (EU) und Nato
  • Der Kampf gegen die Umweltzerstörung durch Goldförderung auf der Chalkidiki
  • Brief zum Thema Griechenland von Theologinnen und Theologen, gerichtet an den Evangelischen Kirchentag in Stuttgart
  • Erstmalig in einer deutschen Publikation: Die Karte mit hunderten von der Wehrmacht zerstörten Orten, verbunden mit zehntausenden Massaker-Opfern

Die Ausgabe 2 kann hier heruntergeladen werden »

Die Ausgabe 1 kann hier heruntergeladen werden »

Weitere Infos zur Redaktion finden Sie unter faktencheckhellas.org »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.